Ahoi ihr Lieben,

so langsam hält der Winter Einzug in Bremen und was gibt es da Schöneres als eine warme Schale Porridge mit winterlichen Gewürzen und gesunden Toppings zum Frühstück? Damit wärmt ihr euch schon morgens auf und seid lange satt – ohne dass der Magen schon wieder nach einer Stunde im Büro oder im Hörsaal knurrt.

06 Winter Porridge

Wir haben den trendigen Haferschleim mit gesunden Zutaten aufgemotzt, sodass ihr Euch auch gleichzeitig etwas Gutes tut. Und was besonders praktisch ist – Porridge lässt sich super schnell in unter 10 Minuten zubereiten. Also aufstehen und ran an den Herd!

Was ihr für das Porridge-Grundrezept benötigt (ergibt 1 große oder 2 kleine Portionen):

  • 1/2 Becher Milch
  • 1/2 Becher Wasser
  • 1/2 Becher zarte Haferflocken
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 gestr. TL Zimt
  • 1/2 TL Kurkuma (vorsichtig sein – Kurkuma färbt stark!)
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Reissirup/Honig/Agavendicksaft (oder mehr nach Gescmack)

03 Porridge Winter (beschriftet)

Kokosöl ist schon seit Längerem als Wunderwaffe in der Küche bekannt und wird auch immer beliebter für Hautpflege und Kosmetik aufgrund wertvoller Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel der enthaltenen Laurinsäure, der eine antibakterielle Wirkung nachgesagt wird. Kurkuma, auch Gelbwurz genannt, ist bekannt für seine  entzündungshemmenden, antioxidativen und laut wissenschaftlichen Studien sogar krebshemmenden Inhaltsstoffe – also ein perfektes Gewürz, um den Porridge gesund aufzumotzen!*

04 Porridge Winter

Ihr gebt Wasser und Milch in einen kleinen Kochtop, stellt die Platte auf mittlere Hitze und rührt die Haferflocken ein. Danach folgen Zimt, Kurkuma, Salz und Kokosöl. Unter ständigem Rühren braucht die Mischung ca. 5-8 Minuten, bis es zu einem Brei wird. Dann ist der Porridge auch schon fertig und kann mit Reissirup, Honig oder Agavendicksaft gesüßt und mit Toppings gepimpt werden.

Als gesunde Toppings bieten sich Nüsse, Obst (z.B. Bananen, Äpfel, Beeren) und Chia-Samen (reich an Omega-3-Fettsäuren, Anitoxidantien, Proteinen und Mineralstoffen). Etwas Vanille-Extrakt gibt dem Frühstück noch eine winterliche Note. Ich habe mich für folgende Toppings entschieden:

05 Porridge Winter

  • gehackte Paranüsse (ca. 5 Stück)
  • 1 TL Chia-Samen,
  • 1 TL-Vanilleextrakt
  • kleine Hand voll TK-Himbeeren (aufgetaut)

07 Winter Porridge

Wirklich super lecker und macht schön satt – nach einer halben Schale habe ich kapituliert   🙂 Der Rest wird morgen zum Frühstück aufgewärmt. Falls ihr Euch morgens lieber ein Brot schmiert, dann schaut Euch dieses schnelle Brotrezept an, das auch ohne Brotmaschine gelingt.

Was ist euer liebstes Winterfrühstück? Und wie bereitet ihr Euren Porridge zu?

Elli

*Solltet ihr Probleme mit der Galle haben, seid vorsichtig mit Kurkuma, da es sich auf die Gallensäureproduktion auswirkt. Infos zu den wissenschaftlichen Studien über Kurkuma findet ihr hier.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT