Ahoi ihr Lieben,

in unserer Themenwoche „Schaurig schön“ darf ein Rezept mit Kürbis nicht fehlen. Ich habe zum ersten Mal probiert ein Kürbisbrot zu backen und bin sehr zufrieden mit meiner Arbeit.

Ich muss allerdings sagen, dass ich von den Muffins – die nur entstanden sind, weil ich zu viel Teig hatte – sehr, sehr begeistert bin <3 Die waren sooooooo lecker 🙂

Was ihr braucht:

  • einen Butternut Kürbis
  • 800g Mehl
  • 10 EL Milch
  • 1,5 TL Stevia
  • 1 TL Salz
  • 2 Pck. Hefe

Zunächst schneidet ihr den Kürbis in der Mitte durch und packt ihn für ca.30-40 min.in den Ofen bei 100 Grad.

IMG_1958

IMG_1963

Danach könnt ihr das Kürbisfleisch einfach aus dem Kürbis schälen und dieses pürieren.

IMG_1964

IMG_1969

Im nächsten Schritt mischt ihr das Mehl, Hefe, Zucker und Salz. Ihr gebt anschließend die Kürbismasse mit der Milch dazu und verknetet alles zusammen.

IMG_1971

Anschließend lasst ihr den Teig 45 min. abgedeckt gehen.

IMG_1975

Nun füllt ihr den Teig in eure Kastenform, welche ihr zuvor eingefettet habt. Wenn ihr, so wie ich, zu viel Teig übrig habt, füllt den Teig einfach in Muffinförmchen.

Kleiner Tipp: Mit etwas Schinkenwürfeln sind die Muffins einfach der Hammer !!!

IMG_1978

IMG_1979

Ihr backt das Brot 20 min. bei 200 Grad und anschließend 45 min. bei 180 Grad.

Ihr solltet vorher nochmal testen, ob das Brot auch wirklich gut ist. Bei mir ist das Brot noch etwas klinsch gewesen.

IMG_1989

 

IMG_1993

Ich werde das Rezept auf jeden Fall nochmal machen 🙂 Ich wünsche euch einen guten Appetit !!

Wendy

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT